Tennisplatzpflege



 

 

Hinweise zur richtigen Platzpflege

Liebe Tennisspieler/Innen,



bitte beachtet die Platzpflegehinweise:

 

- zu Saisonbeginn möglichst mit profillosen Tennisschuhen spielen

- Nasse- Tennisplätze meiden

- Rutschen vermeiden (zum Saisonbeginn)

- mit dem Dreikant Scharrierholz die Plätze glätten.

- nach dem Tennisspielen die Tennisplätze mind.1x mit dem Schleppnetz abziehen.

- Linien pflegen

- Benutzte Geräte wieder ordnungsgemäß wegstellen bzw. hinhängen

- Tennisplätze mit Wasser besprühen (bei Trockenheit)

- Platzschäden den Platzwart oder Technikwart melden

 

Wenn jedes Mitglied diese Punkte beachtet, haben alle einwandfreie, spielfähige Tennisplätze

 


 

Vielen Dank

der Vorstand

 

Weitere Hinweise zur Platzpflege


 

Pfützen, die mit Netzen weggezogen werden, beschädigen die oberste Schicht des Platzes! Es wird grobes Korn zusammen mit dem Wasser weggezogen, welches auf den Plätzen dann fehlt. Die verbleibenden Feinanteile führen zu einer zunehmenden Verschlammung. Die oberste Schicht wird immer dünner und die darunter liegende Lavaschicht wir sichtbar. Außerdem werden die Vertiefungen noch tiefer, d.h. in Zukunft wird eine noch tiefere Pfütze an dieser Stelle stehen und das Wasser läuft noch schlechter ab, die Pfützen Bildung wird immer gravierender.


 

Spielen auf trockenen, staubenden Plätzen. Rotgrandplätze sind wassergebundene Tennisplätze. Nur ein gleichmäßiges Feuchthalten der oberen Schicht gewährleistet eine Verbindung der oberen Schicht mit den unteren Schichten des Platzaufbaus. Ein optimales Spielen ist nur dann gegeben, wenn die Plätze feucht gehalten werden, das heißt bei sonnigem, trockenen Wetter müssen die Plätze vor dem Spielen mit dem Schlauch kurz übergesprengt werden.